Tag am See

Guten Tag, darf ich mich kurz vorstellen? Ich heisse Stephan und bin ein Nazi. Meine Devise ist Hass. Diese vier Buchstaben habe ich mir gross auf meine linke Brust tätowieren lassen. Aber urteilen Sie nicht vorschnell, ich bin kein schlechter Mensch. Ich lebe in der Schweiz, habe eine Frau und Kinder, gehe einer ordentlichen Arbeit […]

Der Ring

Pamelas Eingeweide verkrampften sich, ihr Magen zog sich zusammen, bis er die Grösse eines Pingpongballes erreicht hatte. Gleichzeitig wurden ihre Fingerspitzen kalt und ihr Kopf heiss. Sie liess ihren Blick prüfend umherirren, über die Kücheninsel, den Wohnzimmertisch, die Kommode im Flur, wo sie stets ihre Schlüssel und ihr Handy deponierte, wenn sie nach Hause kam. […]

Karten

Christian König liebte Karten. Nicht Spielkarten, nicht Grusskarten, sondern Landkarten. Er besass viele davon, ja ganze Berge. In seiner Wohnung waren drei deckenhohe Regale gefüllt mit seinen Schätzen. Er hatte Reisekarten und Autoatlanten, die einen sehr kleinen Massstab besassen, plastifizierte Wanderkarten aus Regionen in den Voralpen und Alpen, die er in seinem 50-jährigen Leben besucht […]

Sockentage

Heute ist eindeutig ein Sockentag. Emilie beobachtet das Prasseln der Regens auf dem Gehsteig vor ihrer kleinen Souterrainwohnung. Sobald ein Tropfen den nassen Teer berührt, bildet sich für den Bruchteil einer Sekunde eine helle Delle, die sofort wieder verschwindet. So als hätte es sie nie gegeben. Emilie seufzt und lehnt den Kopf zurück. Dann winkelt […]